zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Ökonomie www.baywiss.de

für Forscher*innen aus ganz Bayern Plattform und Netzwerk

© pixabay /pexels / pexels.com

28.09.2021 / Online / 10:00 Uhr

BayWISS Karrieretage 2021: Promotion und dann?

Die BayWISS-Karrieretage, stattgefunden am 28.-29. September 2021, ergänzten als BayWISS-übergreifende Veranstaltung das Angebot der einzelnen Verbundkollegs. Mit dem Ziel, den BayWISS-Promovierenden aller im Bayerischen Wissenschaftsforum abgedeckten Fachrichtungen verschiedene Perspektiven für ihre berufliche Weiterentwicklung aufzuzeigen, erhielten die 54 Teilnehmenden in einem digitalen Format Einblicke in vier mögliche Karrierewege nach der Promotion. Dabei kamen sie im Rahmen von Podiumsdiskussionen mit BayWISS-Alumni, die erst vor Kurzem den Berufseinstieg erfolgreich geschafft haben, sowie etablierten Expert*innen der verschiedenen Branchen ins Gespräch, die ihre Erfahrungen und wertvolle Tipps mit ihnen teilten. Im Fokus der Panels standen neben den Handlungsfeldern des jeweiligen Berufsspektrums auch Eigenschaften, Fähigkeiten und Kenntnisse, die Bewerber*innen für den Einstieg mitbringen sollten, sowie die Zukunftsperspektiven dieser Karrierewege.

So diskutierten Prof. Dr. Christian Pfitzner, BayWISS-Alumnus und Professor für intelligente Mensch-Roboter-Kollaboration an der TH Ingolstadt, Prof. Dr. Dagmar Unz, Professorin für angewandte Sozialwissenschaften an der HAW Würzburg-Schweinfurt und Prof. Dr. Natascha Zowislo-Grünewald, Professorin für Unternehmenskommunikation an der Universität der Bundeswehr über Optionen und Herausforderungen einer Karriere in der akademischen Forschung.

Einen Einblick in die Chancen und Risiken der Gründung von Start-Ups und Unternehmen erhielten die Promovierenden in einer weiteren Podiumsdiskussion. Sie profitierten vom Austausch mit ausgewiesenen Expert*innen und reflektierten in diesem Kontext auch die Frage, ob eine Gründungspersönlichkeit in ihnen steckt. Rede und Antwort standen dabei Julia Deuter, Gründerin von Pläin, Dr. Sebastian Fritsch, Gründer von Greenspin und Age of Plants, sowie Prof. Dr. Carsten Rudolph, der die Gründungsberatung Exist an der TH Nürnberg leitet.

Mit dem Berufseinstieg in die Industrie setzten sich Dr. Rainer Koch, BayWISS-Alumnus und Softwareentwickler bei Valeo, Ralf Lenninger und Anne Rateau von Continental Automotive GmbH, Prof Dr. Özlem Özmutlu Karslioglou, Leiterin des Instituts für Lebensmitteltechnologie an der HAW Weihenstephan-Triesdorf und Dr. Christoph Polzer, BayWISS-Alumnus und mittlerweile bei Qioptiq Photonics tätig, auseinander. Sie diskutierten Gelegenheiten und Herausforderungen, die es gerade beim Sprung von der Wissenschaft in die Industrie zu meistern gilt, und berichteten aus eigenen Erfahrungen.

In einer vierten Podiumsdiskussion debattierten Dr. Christoph Egle, wissenschaftlicher Geschäftsführer des bidt, Albert Maier vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales, Dr. Jens Helbig, Geschäftsführer des Instituts für Chemie, Material- und Produktentwicklung der TH Nürnberg und Dr. Emanuel Schreiner vom CareerDesign@TUM zur Karriere im öffentlichen Dienst mit Fokus auf das Wissenschaftsmanagement.

Ergänzt wurden die vier Panels nicht nur durch Impulsvorträge zum Thema Karriereplanung und -entwicklung, sondern auch durch Workshops, in deren Rahmen die Teilnehmenden an ihren eigenen Bewerbungen feilten und sich auf die nächsten Karriereschritte vorbereiteten.  

Das abwechslungsreiche zweitägige Programm schaffte es auf diese Weise, den BayWISS-Promovierenden die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen nach der Promotion näher zu bringen und ihnen gleichzeitig Werkzeuge an die Hand zu geben, um für sich selbst den optimalen Karriereweg auszuloten.

Insgesamt waren 6 Koordinator*innen der BayWISS-Verbundkollegs in die Organisation der Veranstaltung involviert, die von 54 Promovierenden besucht wurde und durch 18 Expert*innen und 3 Referent*innen kompetent unterstützt wurden. Die technische Ausgestaltung übernahm die Ohm Professional School der TH Nürnberg.

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Ökonomie.

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Gesundheit und BayWISS-Verbundkolleg Ökonomie

Universität Regensburg
Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Telefon: +49 941 9435548
oekonomie.vk@baywiss.de